Meine Art der Bildbearbeitung & Hautretusche

Als Fotograf gehört die Bildbearbeitung zum Pflichtprogramm. Selbst einfachste Korrekturen brauchen Zeit. Eine Faustegel sagt, dass man für eine Stunde fotografieren etwa 1,5 bis 2 Stunden in die Nachbereitung stecken muss. Bei aufwändigen Hautretuschen und Bearbeitungswünschen kann das durchaus deutlich länger dauern. Was zählt ist die perfekte Retusche, die so natürlich wie möglich wirkt.

Der Zeitaufwand, der in die Bildbearbeitung eines Shootings gesteckt werden muss, wird leider all zu oft vernachlässigt. Selbst wenn man keine Beautyretusche durchführt oder selbst auf einfachste grundlegende Bildoptimierung verzichtet, so sollte das Bildmaterial für den Kunden, das Web und für die Archivierung aufbereitet werden. Gerade bei Reportagen oder längeren Fotoshootings fällt eine enorme Datenmenge an, die gesichtet werden muss. Keiner interessiert sich für fünf identische Fotos. Ich gebe von einem Motiv nur das Beste heraus. Und wenn gewünscht nehme ich eine Zusätzliche Beautyretusche vor. Mein Portfolio hat eine neue Kategorie für Fotoretusche und Bildbearbeitung. Die erste Gegenüberstellung ist online. Zur Retusche.

Hautretusche und Bildbearbeitung durch Marcus Niesel. Hier ein Vergleich zwischen dem bearbeiteten und unbearbeiteten Foto. Während die Haut geglättet wird, bleiben feine Haare und Poren erhalten. Ein ebenmäsiges und natürliches Hatbild ist das Resultat.

Bei dem Portrait auf der linken Seite wurde von mir ich das Hautbild stark retuschiert. Die natürlichen Poren und die feinen Haare bleiben dank spezieller Bearbeitungstechniken erhalten. Persönlichkeitsmerkmale wie Narben retuschiere ich im Normalfall nicht. Ich möchte an dieser Stelle nur die Möglichkeiten veranschaulichen :: Foto & Bearbeitung: Marcus Niesel

Bei der Bildbearbeitung und besonders bei der Hautretusche geht es mir vor allem um eine natürliche Wirkung des Endresultats. Ich halte nicht viel von Weichzeichnern und übermäßigen Einsatz von Stempeln. Ich verlasse mich auf die weniger invasiven Methoden wie Dodge & Burn und dessen Derivaten. Dadurch bleibt das Hautbild auf natürliche Weise erhalten. Lediglich bei einzelnen Zankhaaren, wie sie oben rechts im Bild zu sehen sind, wird der Kopierstempel eingesetzt. Durch die Kombination der verschiedenen Werkzeuge, wird die höchste Qualität und der Erhalt der natürlichen Hautstruktur garantiert. Das ist mein Maßstab im Bereich der Hautretusche und Bildbearbeitung.

Fotograf Marcus Niesel (10 Posts)

Ich bin der Kopf hinter Maszie.de | Autodidakt | Medienproduzent | Fotograf | Bildbearbeiter | Videoproduzent | Redakteur | Freizeit-Ornithologe | Schmetterlingskundler | Weltverbesserer. Dir gefallen meine Arbeiten und möchtest mit mir zusammenarbeiten, so schreib mir hier! Du findest mich auch auf Facebook und Google+


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.